">

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Anti-Aging             
  ( Jung Bleiben )

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Anti-Aging                 ( Jung Bleiben )]


 

Startseite

Inhaltsverzeichnis

Organe
Bauchorgane
Brustorgane
Extremit├Ąten
Hals
Harn- u.. Sexualorgane
Herz- und Kreislauf
Kopf
Nerven (Organ)
Stoffwechsel

Fachwortlexikon

Themenkomplexe

Naturmedizin

Neue Seiten

Autor

Impressum

Forum

Tai-Chi-Zentrum

Paradisi - Wohlf├╝hlparadies

 

 

 Anti-aging

Seit jeher versuchen die Menschen, den nat├╝rlichen Alterungsprozess wenn nicht zu stoppen, so doch zu verlangsamen. Bekannt ist sicher vielen,da├č schon Kleopatra in Stutenmilch badete, um die Haut jung zu erhalten.

Solange die Wissenschaft noch keine effektiven Medikamente gegen Alterungsprozesse gefunden hat, bleibt uns nur die M├Âglichkeit, vorzeitiges Altern zu verhindern. Hierzu gibt es eine F├╝lle von Empfehlungen, die im wesentlichen mit den Stichworten "Gesundes Leben"und "Goldenes Mittelma├č" zu umschreiben w├Ąren.

Gesundes Leben:

Hierunter verstehe ich eine nat├╝rliche Lebensweise, also im Einklang mit unserer nat├╝rlichen Umgebung; schlie├člich ist das Erbgut des Menschen seit fast 1 Million Jahre auf ein Leben in der Natur optimiert und ausgerichtet und unsere moderne Lebensweise entspricht kaum noch unseren Anlagen inbezug auf Ern├Ąhrung, Bewegung, Tagesrhytmus, soziale Umgebung  etc. Im Einzelnen denke ich v.a. an folgende Punkte:

- gesunde Ern├Ąhrung im Sinne von frischer Vollwertkost aus naturnahem   Anbau, also mit reichlich Vitalstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen  ohne gro├če chemische Belastung durch sogenannte Pflanzenschutzmittel   und verschiedene Gifte.

- ausreichend viel Schlaf;
       Zeitpunkt und Dauer soweit wie m├Âglich unserem individuellen Bed├╝rfnis entsprechend

- bez├╝glich Stress : gesunde Anforderungen (= Eustress) , aber keine   ├ťberforderung (= Dysstress) ( siehe unter Mittelma├č)

- Sport im Sinne von Freude an  Bewegung

- befriedigendes soziales Leben, also Einbettung in einen verl├Ąsslichen Freundes- u. Verwandtenkreis

Vermeidung von sch├Ądlichen Elementen:

-kein Nikotin

- Alkohol nur in m├Ą├čigen Mengen ( 1-2 Gl├Ąser Wein oder Bier /Tag)

- Sport mit Wettkampfcharakter, entweder als direkter Wettkampf oder auch indirekt als Kampf gegen   die Uhr (bei echten und auch bei unechten Wettk├Ąmpfen wird eine   maximale Leistung erstrebt, die unvermeidlich zur ├ťberlastung von   Gelenken und Muskeln und nat├╝rlich auch zu immer wiederkehrenden   Verletzungen durch Verstauchungen, Meniskusrissen usw. f├╝hrt.

  Jeder findet bei ehrlichem Nachdenken gen├╝gend Bekannte im Alter von   40 - 60 Jahren, die durch ├╝bertriebenen Sport erhebliche Sch├Ądigungen z.B. der Gelenke erlitten   haben, zumindest ihre bisherige Sportart aus gesundheitlichen Gr├╝nden nicht   mehr aus├╝ben k├Ânnen.

- zu viel Stre├č

- unbefriedigende Partnerverh├Ąltnisse -bekanntlich haben Ehepaare im Schnitt eine deutlich h├Âhere   Lebenserwartung als Alleinstehende.

zum Anfang
 

 

>

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Organe] [Themenkomplexe]

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Samstag, 7. Juni 2014

(letzte Aktualisierung)

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

Forum